Für Angehörige

Druckversion
Terminkalender




Die Zeitschrift "der Scheideweg"

Berührungsängste verfliegen

Auf dieser Seite finden Sie einige ausgewählte Informationsmaterialien, die sich mit Anliegen von Angehörigen von Inhaftierten auseinandersetzen und Hilfestellung anbieten.


Mann im Knast ... was nun?
Ratgeber für Angehörige von Inhaftierten und Haftentlassenen

Von der Inhaftierung eines Menschen sind auch dessen Angehörige erheblich betroffen.
Insbesondere auf Ehefrauen und Lebenspartnerinnen kommen starke psychische, soziale und finanzielle Belastungen zu.
Dieser Ratgeber gibt Angehörigen gezielte Informationen, Handlungshilfen, Tipps und Anregungen, um sie in ihrer Situation zu entlasten.



Titel: Mann im Knast ... was nun?
Herausgeber: Chance e.V., Münster
138 Seiten + Beileger über Beratungsstellen in NRW, Paperback
5. Auflage September 2011
Preis: 6,50 EUR
ISBN 9-783-9321-6810-9
BESTELLUNG: bei Ihrem Buchhändler oder im Internet


Mitgefangen
Hilfe für Angehörige von Inhaftierten

Rund 80.000 Menschen sind derzeit in Deutschland inhaftiert. Doch nicht nur für sie stellt die Haftsituation einen radikalen Einschnitt im Leben dar.
Ihr soziales Umfeld fühlt sich mitgefangen: Angehörige sehen sich oft mit gravierenden sozialen und finanziellen Problemen konfrontiert, wissen aber nicht, mit wem sie sprechen können.
Weder Justiz noch Straffälligenhilfe berücksichtigen sie in angemessener Weise.
Das Buch zeigt typische Probleme der einzelnen Haftabschnitte auf und stellt Möglichkeiten vor, diese aktiv zu bewältigen und Unterstützung zu finden.
Berücksichtigt werden auch die Sorgen Angehöriger von Drogenabhängigen und Abschiebehäftlingen sowie von Kindern mit einem inhaftierten Elternteil.



Titel: Mitgefangen - Hilfe für Angehörige von Inhaftierten
Herausgeber: Ch.Links Verlag
176 Seiten, Paperback
1. Auflage September 2004
Preis: 12,90 EUR, Kindle: 4,99 EUR
ISBN 9-783-861-533-382
BESTELLUNG: bei Ihrem Buchhändler oder im Internet


Broschüren und Faltblätter des Justizministeriums des Landes NRW

Unter der Internetadresse des Justizministeriums des Landes NRW können eine Reihe von Broschüren und Faltblättern kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden, die weitere Hilfestellung und Informationen zum Thema Angehörige und Haft geben.

Email