Wohngemeinschaften der Gefährdetenhilfe

Druckversion
Terminkalender




Die Zeitschrift "der Scheideweg"

Berührungsängste verfliegen

Das Ziel

Durch Sucht, Straße und Kriminalität verliert das Leben zunehmend an Struktur. Das macht es schwer, den Anforderungen im Alltag und Beruf nachzukommen und Beziehungen zu pflegen. Das Leben in einer familiären Wohngemeinschaft ist Teil des ganzheitlichen Konzepts von Wohnen, Arbeiten und Freizeitgestaltung. Dadurch kann den vielschichtigen Problemen süchtiger und kriminell gewordener Personen umfassend und wirksam begegnet werden.

Der Ablauf

Der Tages- und Wochenablauf der Wohngemeinschaft gibt wieder einen äußeren Rahmen. Neu angestrebte Ziele und Erfolgserlebnisse tragen dazu bei, innere Stabilität zu entwickeln.


Die geistliche Grundlage

Unser Hilfsangebot ist in einem biblischen Menschenbild verankert:
Der Glaube an einen persönlichen Schöpfer und Erlöser gibt Antwort auf das Woher und Wohin des Menschen. Liebe und Vergebung Gottes beinhalten Angenommenwerden und eine Chance zum Neuanfang.
Weitere Informationen zu den Wohngemeinschaften finden Sie unter:
Unsere Hilfsangebote / Straffälligenhilfe nach der Haft


Ihr Ansprechpartner










Frank Hildebrandt
Telefon 02192 / 201 217
Fax 02192 / 936 3830
f.hildebrandt@scheideweg.nrw
Email

Email